Glücklich wieder daheim

 

die umstände der heimreise und diese selbst , ist wohl nochmals ein unerwartetes abenteuer ….

montagnacht den 16.03.hat uns anja informiert , dass in den zeitungen steht , dass columbien seine grenzen zu macht.wir haben uns ja schon vorher überlegt , unseren rückflug vom inselchen san andres so zu gestalten , dass wir auf dem festland die letzte  woche irgendwo bei santa martha am karibikfestlandufer , unsere heimreise ausklingen lassen ….. ab 24.00 konnten wir nicht mehr schlafen….wir haben 2tage vorher probiert , mittels telefon und email mit unserer botschaft kontakt aufzunehmen , beide mit erfolg mit automatischem antwortbeantworter und automatischem emailbeantworter.tenor :helft euch selbst! dann der aufruf der CH , kommt zurück.fairerhalber muss ich aber sagen , dass das email , als wir schon im flugzeug sassen , doch noch von der botschaft beantwortet wurde , gleicher tenor…….

Dreamliner ist Dreamliner , sei es KLM oder AVIANCA ! 

mit hilfe von unserer einheimischen vermieterin konnten wir von der insel abfliegen.nach 1,5 h anstehen und mehreren absagen am flughafen von allen abfliegenden airlines.doch ingrid hat eine kollegin und hat telefonisch doch noch abflugtickets organisiert.viele andere am flughafen schafften es nicht…unser einheimisches walenstadter reisebüro alpin travel mit monika schafferer hat uns noch am gleichen abend ein rückreisetikett mit avianca , anstelle klm , bogota-barcelona – swiss , barcelona – zürich verschafft.unsere nichte carina hat uns dabei fleissig unterstützt.unser sohn fabian hat uns ins gewissen geredet , auch unsere tochter anja , wir haben dann begriffen , dass es wirklich ernst ist , wir haben versprochen , die nächsten tage unser zuhause nur zum einkaufen zu verlassen….

DANKE ALLEN BETEILIGTEN. 🙂

wir haben tausende bilder gemacht und wer schaut die jetzt alle an?

wir haben hunderte schöne Erfahrungen gemacht , diese bleiben teils

wir haben ein paar reisepartner kennen gelernt , diese bleiben 

wir haben …………

in diesem sinne allen nur das beste , bleibt gesund , bis bald einmal

pia und werner

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.